Buchen
Rue du Seyon 9, 2000 Neuchâtel, Suisse 8:30 - 23:30 Lundi à Samedi +41 32 725 12 86

BuchenSie Ihren Tisch








    UnsereGeschichte

    Ein Muss in Neuenburg
    Das im Herzen Neuenburgs gelegene Restaurant Brasserie Le Cardinal ist ein wahres Kleinod – die Jugendstileinrichtung sorgt für ein in der Schweiz wohl einmaliges Ambiente. Das im 18. Jahrhundert am Fuße der Burg errichtete Gebäude liegt zwischen den alten Stadtmühlen und dem Flussbett des Seyon; seit 1902 ist ein Restaurant darin untergebracht.

    Das gegenüberliegende Bild aus unbekannter Herkunft, zeigt das Schaufenster vom Cardinal von der Rue Seyon in 1976.

    Brasserie le Cardinal Neuchâtel rue du Seyon en 1976

    Une ancienne photographie du Cardinal vers 1920

    Eine Jugendstileinrichtung, die sich sehen lässt

    1902 wurde im Erdgeschoß des 1733 errichteten Gebäudes die Brasserie Le Cardinal eingerichtet, die von außen eher unscheinbar wirkt. Bei genauerem Hinsehen erkennt man jedoch, dass die unterschiedlich großen Fenster mit gebeizten Blumenstraußmotiven dekoriert sind, was auf eine prachtvolle Innenausstattung schließen lässt. Beim Eintreten sticht der für die Belle Époque typische Jugendstildekor sofort ins Auge: Farbige Fliesen, auf denen Wasservögel und Wildblumen, Märchenschlösser, Pfauen und exotische Papageien inmitten von Fantasielandschaften dargestellt sind, zieren die Wände. Die Außenfassade wurde unter Heimatschutz gestellt, als das erste Inventar der zu schützenden Gebäude der Stadt aus dem Jahr 1905 fertiggestellt wurde.

    Ein Restaurant aus dem Jahr 1902

    Das Restaurant wurde nach einem der ersten Besitzer benannt: Der Kardinal von Freiburg hatte von 1907 bis 1940 sein Bier in der berühmten Brauerei ausgeschenkt. Der ursprüngliche Zustand des geschichtsträchtigen Gebäudes ist bemerkenswert, und die einzigartige Atmosphäre kommt dank dem Brasserie-Betrieb in beispielhafter Weise zur Geltung. Auch in der Küche setzen wir die Tradition fort, indem wir nach wie vor typische Brasserie-Gerichte zubereiten; die einladende Theke regt zu Gesprächen an und trägt damit entscheidend zur geselligen, typischen Pariser Atmosphäre bei.


    Eine Pariser Brasserie

    Die Brasserie Le Cardinal, von den Einheimischen liebevoll «Le Cardoche» genannt, ist zu einem unumgänglichen Treffpunkt in Neuenburg geworden. Die Brasserie ist von dieser Stadt nicht mehr wegzudenken und zeichnet sich zunächst durch ihren Jugendstildekor aus, der den Zeitgeist der Belle Époque aufleben lässt; aber auch die Speisekarte mit traditionellen Gerichten der Pariser Brasserie-Küche lässt nichts zu wünschen übrig: Hier werden Innovation und lokale Qualitätsprodukte aus dem französischen Terroir harmonisch verbunden.
    Abgesehen vom Tagesmenü, das täglich erneuert wird, bieten wir zusätzlich zur Karte jeweils eine vegetarische Speise und ein Pasta-Gericht an. Darüber hinaus wird die Karte an die jeweilige Jahreszeit angepasst, Anfang Oktober stehen zum Beispiel Wildgerichte am Programm.

    Unsere Leidenschaft gilt dem Meer

    „Seit über 15 Jahren gilt das besondere Augenmerk der Brasserie Le Cardinal Meeresspezialitäten, die der Brasserie ihr unverkennbares Pariser Flair verleihen.
    Im Winter sorgt unser Écailler bei der im Freien aufgestellte Austern- und Meeresfrüchtebar für ein festliches Ambiente und Geselligkeit.

    Einen Tisch buchen

    La salle de la Brasserie le Cardinal à Neuchâtel